>> Lesung und Vortrag
Auf dem Weg ins Leben ...
Vom Umgang mit Kinderliteratur in Familie und Schule



Lesungen in Bibliotheken
Anmeldung für Gruppen unbedingt erforderlich






Mittwoch, 9. September, 10 Uhr


«Das gefräßige Buchmonster», ab 5 Jahren
Stadtteilbibliothek Ehrenfeld, Tel.: 02 21 / 992 37 44






Mittwoch, 9. September, 10 Uhr


«Die magische Kappe», ab 6 Jahren
Stadtteilbibliothek Nippes, Tel.: 02 21 / 221-956 00





Mittwoch, 9. September, 10 Uhr


«Vampirgeschichten», ab 6 Jahren
Stadtteilbibliothek Haus Balchem, Tel. 02 21 / 32 72 82





Mittwoch, 9. September, 10.15 Uhr


«Das Nashornspiel», ab 8 Jahren
Stadtteilbibliothek Sülz, Tel.: 02 21 / 221-297 28





Freitag, 11. September, 10.30 Uhr


«Kannst du pfeifen?», ab 8 Jahren
StadtteilbibliothekMülheim, Tel.: 02 21 / 221 99 44 9





Dienstag, 15. September, 10 Uhr


«Schneeflocken fallen auf mich herab», ab 13 Jahren
Zentralbibliothek. Tel.: 02 21 / 221 251 50







Mittwoch, 16. Sept., 10 Uhr


«Der Mann, der gegen die Zeit lebte», ab 8 Jahren
Stadtteilbibliothek Rodenkirchen, Tel.: 02 21 / 221 923 70




Mittwoch, 16. September, 10 Uhr


«Allein im Zimmer», ab 13 Jahren
Stadtteilbibliothek Chorweiler, Tel.: 02 21 / 221-96401




Mittwoch, 23. September, 10 Uhr


«Die Jahreszeit der entlaufenen Katzen», ab 6 Jahren
Stadtteilbibliothek Porz, Tel.: 02 21/ 221 973 81




Mittwoch, 23. September10 Uhr


«Tomurcuk und die rosa Katze», ab 6 Jahren
Stadtteilbibliothek Bocklemünd, Tel.: 02 21 / 50 32 76

und
Freitag, 25. September, 10 Uhr
Stadtteilbibliothek Neubrück, Tel.: 02 21 / 891 303




Mittwoch, 23. September, 10 Uhr


«Die Turteltaube der Kuckucksuhr», ab 8 Jahren
Stadtteilbibliothek Kalk, Tel.: 02 21 / 221 987 01











Auf dem Weg ins Leben ...
Vom Umgang mit Kinderliteratur in Familie und Schule

mit Dr. Necdet Neydim in Kooperation mit der Volkshochschule Köln


Dienstag, 8. September um 16 Uhr in der VHS Mülheim
(für Eltern und Kinder)

Das Kinderbuch – eine Brücke zwischen Eltern und Kindern

Kinderbücher, seien es nun Geschichten oder Bilderbücher, bieten die Möglichkeit, in eine phantastische Welt einzutauchen. Und wenn ein Kind in diese Phantasiewelt eintaucht, spiegelt sich darin seine eigene Vorstellungswelt wider, d.h. dort wird auch ein Teil seines Lebens beschrieben.Mit Hilfe von Kinderbüchern, von Geschichten und Bildern können wir Erwachsenen eine Brücke in die Innenwelt des Kindes bauen. Einerseits erfahren wir über die Bücher, wie unsere Kinder denken und fühlen und können dadurch in den inneren Kontakt mit ihnen treten. Andererseits können Kinder mit Hilfe von Geschichten die eigene Meinung schulen und lernen, eigene Gefühle auszudrücken. Darüber hinaus bieten Bücher aber auch dieMöglichkeit, andere Kulturen kennen zu lernen, sich in das Andere, das Unbekannte einzudenken und einzufühlen und es als etwas Bekanntes anzunehmen.




Donnerstag, 10. September um 19.30 Uhr in der VHS Mülheim
(für Lehrer und Erzieher)
Die Kinderliteratur als Wegweiser und Begleiter ins Leben

Die wichtigste Funktion der Literatur ist es, dem Kind beim Berühren und Fühlen des Lebens zu helfen. Denn die Literatur bildet das Leben selbst ab und bietet so dem Kind die Möglichkeit, sich an das Leben heranzutasten, ein Verständnis für emotionale und rationale Zusammenhänge zu entwickeln. Zum Beispiel kann die Literatur Gefühle wie Freude oder Trauer vermitteln, ohne dass ein Kinder diese Erfahrung selbst gemacht haben muss. Durch das Lesen können Kinder lernen, sich besser auszudrücken, sich selbst zu äußern, aber auch den Anderen zu verstehen und noch sicherer die eigenen Schritte in das wahre Leben zu gehen. Für Lehrer und Erzieher ist die Kinderliteratur darum auch ein wichtiges Medium, Kinder besser zu verstehen und ihnen in wichtigen Lebenssituationen beizustehen und ihnen behilflich zu sein.

Die Vorträge werden auf türkisch mit deutscher Übersetzung gehalten.

VERANSTALTUNGSORT:
VHS Mühlheim, Wiener Platz 2, 51065 Köln / Infos unter: 02 21 - 226 24 34