poetic mail
SK Stiftung Kultur - Wurfgedicht 79



Es war einmal ein Hase

Es war einmal ein Hase
mit einer roten Nase
und einem blauen Ohr.
Das kommt ganz selten vor.
Die Tiere wunderten sich sehr:
Wo kam denn dieser Hase her?
Er hat im Gras gesessen
und still den Klee gefressen.
Und als der Fuchs vorbeigerannt,
hat er den Hasen nicht anerkannt.
Da freute sich der Hase.
"Wie schön ist meine Nase
und auch mein blaues Ohr,
das kommt so selten vor."



von Helme Heine


erschienen in:
Helme Heine, Der Hase mit der roten Nase
Gertraud Middelhouve-Verlag, München, 3-7876-9224-X, 9,80 DM

empfohlen von:
Irmgard Nolte, Geschäftsführerin von Neues Handeln, Beratungsgesellschaft
für Marketing und Kommunikation im sozialen und ökologischen Bereich, Köln

poetic mail - ein Präsent
der SK Stiftung Kultur, Kulturstiftung der Stadtsparkasse Köln
http://www.sk-kultur.de

poetic mail wird versandt und technisch betreut von
ITZ Informationstechnik Zentrum Köln