Publikationen des Deutschen Tanzarchivs
Neben der Ausstellungstätigkeit bildet die Publikation ausgewählter Forschungsarbeiten zu Geschichte und Gegenwart des Tanzes einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit des Deutschen Tanzarchivs Köln.

Eng verknüpft mit Ausstellungen des Deutschen Tanzarchivs sind großzügig bebilderte Darstellungen zu Leben und Werk prominenter Tänzer und Choreographen des 20. Jahrhunderts.

Der Tanzwissenschaft widmen sich zwei Buchreihen, die das Deutsche Tanzarchiv Köln herausgibt: die Reihe "Terpsichore" beim Georg Olms Verlag, betreut von Prof. Dr. Walter Salmen, präsentiert Forschungen zur Geschichte des Tanzes bis 1800, während die Reihe "Studien und Dokumente zur Tanzwissenschaft" beim Peter Lang Verlag Arbeiten zur Geschichte des Tanzes im 19. und 20. Jahrhundert vorstellt. Ergänzt wird die Publikation aktueller Forschungsarbeiten zum Thema Tanz durch die Internet-Zeitschrift "Tanzwissenschaft". Hier bietet das Deutsche Tanzarchiv Köln Tanzwissenschaftlern aus aller Welt ein Forum, Ergebnisse Ihrer Forschungen schnell und ohne Platzbegrenzung einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Neue Wege der Dokumentation beschreitet das Deutsche Tanzarchiv Köln mit der Reihe "Tanzdokumente digital", die dem Interessierten am heimischen PC oder in anderen öffentlichen Bibliotheken die Einsicht in Dokumente und Materialien zur Geschichte des Tanzes auf CD-ROM ermöglicht.


Personen-Monographien
Frank-Manuel Peter:
Valeska Gert. Tänzerin, Schauspielerin, Kabarettistin.
Berlin 1985
144 S., 150 schw.-w. Abb.
14,90 Euro.

„ausgezeichnet ... prickelnd-inspirierend“
Christiane Retzlaff, Sylter Rundschau
„In einer Zeit, in der ein sogenanntes neues Historikertum sich installiert, das ohne Quellenstudium vorgefasste Ergebnisse zu einer Pseudo-Geschichtsschreibung des Tanzes zusammenzuklittern beginnt, ist Peters Buch in seiner Gründlichkeit und seinem Ernst geradezu bahnbrechend zu nennen.“ Klaus Geitel, Berliner Morgenpost.
„eine lobenswert sachliche ...schnörkellose Biographie“
Tilman Müller, tip Berlin-Magazin
„mit einer imponierenden Fülle von ... Fundstücken einer offensichtlich obsessiven Recherche, die auch das scheinbar nebensächliche Detail mit überraschendem Ergebnis einzuordnen versteht.“ Christoph Hummel, epd Film
„Wichtigstes nationales Ereignis“ des Jahres 1985 in der Kritikerumfrage im Ballettjahrbuch. Klaus Geitel, DIE WELT.

Hedwig Müller / Frank-Manuel Peter / Garnet Schuldt:
Dore Hoyer. Tänzerin.
Berlin 1992 
238 S., 201 schw.-w. Abb.
19,90 Euro (nur noch im Buchhandel)

„Ein bewundernswertes Beispiel akribischer Recherche und wissenschaftlich-faktischer Genauigkeit, die die intelligente Photoauswahl abrundet.“
Eva-Elisabeth Fischer, Süddeutsche Zeitung.

„Dieses Buch ist ein Schatz“.
Irene Sieben, tanzAKTUELL.

Frank-Manuel Peter (Hg.):
Der Tänzer Harald Kreutzberg
Berlin 1997
240 S., zahlr. schw.-w. Abb.
24,00 Euro im Buchhandel; 20,00 Euro im Museum.

„Geradezu mustergültig.“ Stuttgarter Zeitung
„Das Herausragende an der Dokumentation über Harald Kreutzberg ist das unprätentiöse Nebeneinander vom himmlischen Lob auf den begnadeten Künstler und der Schilderung seiner Einsamkeit oder alltäglichen Belanglosigkeiten. … Wunderbare kleine ‚Nachschlagewerke’ im Anhang bereichern das Buch…“
Dagmar Fischer, Ballett-Journal
„Trotz wissenschaftlicher Sorgfalt wird hier, fernab von pathetisch beschriebenen Künstlerklischees, Tanzgeschichte lebendig und kurzweilig geschildert.“
Cornelia M. Kopelsky, Turnen und Sport.

Frank-Manuel Peter (Hg.):
Birgit Åkesson. Postmoderner Tanz aus Schweden / Postmodern Dance from Sweden / Postmoderna Dans från Sverige.
Köln 1998 
Im Buchhandel vergriffen, Ladenpreis war 24,80 Euro; 
12,00 Euro.

„This beautiful book... rich in information and the pictures are often works of art in their own right... Reviews from critics like Fernau Hall, A.V. Coton, Anatole Chujoy, Doris Hering, and others quoted in the catalogue give an idea of her inventiveness and originality. They unanimously praise her creation of a truly new dance, like nothing seen before. …This stylish volume tells a story that elicits the enigma of the art of the dance, and in particular the photos reveal artistic ability and artistic perfection.”
Cecilia Olsson, Dance Chronicle.

Frank-Manuel Peter (Hg./Ed.):
Isadora & Elizabeth Duncan in Deutschland / in Germany. 
Köln 2000
181 S., zahlr. Duoton-Abb.
Im Buchhandel vergriffen (24,00 Euro); im Museum herabgesetzt 10,00 Euro.

„Hervorragend“.
Malve Gradinger, Münchner Merkur.

„Un ouvrage riche, qui apporte des nouveaux éléments pour l’étude des débuts de la danse moderne et de la pédagogie de la danse en ce début de XXe siècle.“
NDD info.

Katja Erdmann-Rajski:
Gret Palucca. Tanz und Zeiterfahrung in Deutschland im 20. Jahrhundert: Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Deutsche Demokratische Republik.
Hrsg. vom Deutschen Tanzarchiv Köln. 
Hildesheim, Zürich, New York 2000
420 S., 107 schw.-w. Abb.
Im Buchhandel 68,00 Euro; 
broschierte Ausgabe im Museum: 30,00 Euro

„Das so ganz und gar Neuartige ihrer Analyse sind ihre Verweise auf die interaktionistischen Wechselwirkungen zwischen den Zeiterscheinungen und den Bewegungsarten...“
Horst Koegler, Neue Zeitschrift für Musik
„profunde Studie, anregend und oft verblüffend“, „unerbittliche wissenschaftliche Genauigkeit...“
Richard Merz, Neue Zürcher Zeitung
„derart schlüssig und frappierend, dass es einem wie Schuppen von den Augen fällt und man den Tanz tatsächlich in eine so noch nie zur Kenntnis genommene Realitäts-Perspektive gerückt sieht. Es ist schier unfassbar, wie es Erdmann-Rajski gelingt, aus Dokumenten ... den Tanz und die Pädagogik Paluccas zu verlebendigen...“ Horst Koegler, Ballett international

Patricia Stöckemann:
Etwas ganz Neues muß nun entstehen. Kurt Jooss und das Tanztheater.
Hrsg. vom Deutschen Tanzarchiv Köln. 
München 2001
478 S., zahl. schw.-w. Abb.
Im Buchhandel und im Museum 9,80 Euro (früher: 25,00 Euro).

„eine hervorragend recherchierte und spannend geschriebene Biographie“. Marieluise Jeitschko, Westfälische Nachrichten
„ein beeindruckendes Werk“. Ralf Stabel, Sächsische Zeitung
„eine wohltuend klare, durch uneitlen Stil flüssig aufnehmbare, in Teilen regelrecht spannende Lektüre.“ Malve Gradinger, Münchner Merkur
ein komplexes, hervorragend recherchiertes Standardwerk“. Markus Weckesser, Münsterische Zeitung
„una vera epropria biografia“. Patrizia Veroli, Danza & Danza
„ein besonders schönes Buch... mit umfangreichem Anhang...  in einer klaren, unverschmockten Sprache.“
Horst Koegler, koeglerjournal

Frank-Manuel Peter / Rainer Stamm (Hg./Ed.):
Die Sacharoffs. Zwei Tänzer aus dem Umkreis des Blauen Reiters. Two Dancers within the Blaue Reiter Circle.
Köln 2002
272 S., 75 farb. Abb., 242 Duoton-Fotos
Im Buchhandel vergriffen, Ladenpreis war 48,00 Euro;
25,00 Euro (begrenzte Stückzahl).

„fulminant… Ein fabelhaftes Buch, …ungemein anschaulich… Wirklich gewürdigt wird es wohl erst werden, wenn die amerikanischen Propheten der Gender-Diskussion entdecken, welch ein ihnen bisher unbekanntes Quellenmaterial hier zur Verfügung steht. Für mich jedenfalls unstreitig das schönste Tanzbuch des Jahres!“ Horst Koegler, koeglerjournal
„A sumptuous book..., luxuriously produced with lavish illustrations,… containing dozens of literary documents and several in-depth essays… the book offers abundant material to further the discussion on gender identity, accompanied by a luxurious selection of beautifully reproduced illustrations by some of the foremost artists of their time.” Horst Koegler, Dance Chronicle

Geertje Andresen:
Die Tänzerin, Bildhauerin und Nazigegnerin Oda Schottmüller, 1905-1943. 
Berlin 2005
Hrsg. vom Deutschen Tanzarchiv Köln und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin.
353 S., 145 schw.-w. Abb.
Im Buchhandel 19,80 Euro, im Museum 12,00 Euro

„Ein wichtiges Buch, das eine große Lücke schließt.“
Dagmar Fischer, Tanz und Gymnastik.
„Diese Publikation möchte man nicht aus der Hand legen… ein hochzuschätzender Beitrag… Überaus anschaulich und lesenswert in ihrer Fülle an Informationen … eine Veröffentlichung, die einen Gewinn darstellt… macht Geschichte erlebbar… bereitet schwierigste gesellschaftliche und individuelle Entwicklungen bis in kleinste Informationen auf.“
Dr. Karin Schmidt-Feister, tanznetz.de.
„eine Sensation in Buchform… in die Höhen einer so differenzierten Tatsachen-Reportage, daß es zu einem Musterbeispiel gelungener historischer Recherche und sprachlich ein Meisterwerk geworden ist.“ Arnd Wesemann, Ballettanz.

Andrea Amort:
Hanna Berger. Spuren einer Tänzerin im Widerstand.
Wien: Christian Brandstätter Verlag 2010
Hrsg. vom Deutschen Tanzarchiv Köln.
183 Seiten, zahlr. Abb.
Im Buchhandel (29,80 Euro)

„Nach umfangreichen Nachforschungen und mit wiederentdecktem Quellenmaterial beschreibt Andrea Amort in ihrem Buch den Weg und das Schaffen der unkonventionellen Tanzkünstlerin. Der schön bebilderte Band zeigt, wie sich der Ausdruckstanz vor und nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte und welche künstlerischen und politischen Strömungen Bergers Leben beeinflussten. Mit einer Chronologie und einem ausführlichen Quellenverzeichnis ausgestattet, schildert das Buch das intensive Leben dieser Künstlerin, die ohne solch sachkundige, engagierte Recherche vermutlich in Vergessenheit geraten wäre.“ Martina Wohltat, Neue Züricher Zeitung

Ralf Stabel:
Alexander von Swaine, Tanzende Feuerseele. Biografie
Leipzig, Henschel Verlag 2015
Hrsg. vom Deutschen Tanzarchiv Köln.
ISBN 978-3-89487-757-6
192 Seiten, zahlr. Abb.
Im Buchhandel, beim Verlag (22,95 Euro)

"Mit seinem oft fesselnd wie ein Krimi zu lesenden und ansprechend gestalteten Lebensbericht hat er [Ralf Stabel] einem bedeutenden Tänzer und noblen Charakter das überfällige Denkmal gesetzt." Volkmar Draeger, tanznetz.de

"Eine Offenbarung!" Hans Marquardt, BZ Berlin

"faktenreich, von analytischer Präzision, historischer Tiefe und voll menschlicher Anteilnahme" Karin Schmidt-Feister, danceforyou

"ein Muss für Fachleute und Fans von Tanzhistorie", Volkmar Draeger, Tanz

"eine Fülle von Informationen und Bildmaterial... interessant und aufschlussreich... gut lesbar..." Peter Dahms, TanzInfo-Berlin.de


Tribute to Iris Barbura.
Berlin, Alexander und Renata Camaro Stiftung 2017
Hrsg. vom Centrul National al Dansului Bucuresti und vom Deutschen Tanzarchiv Köln.
rumänische
ISBN 978-973-0-24013-9
107 Seiten, zahlr. Abb., Texte deutsch und rumänisch
Nur bei der Camaro Stiftung (15,00 Euro)

Tanzdokumente digital (CD-Rom)
Nr 1:
Jochen Bruns:
Ernst Oppler: 1867 -1929; Leben und Werk; mit einem Werkkatalog seiner Ölgemälde und Druckgraphiken.
Köln, Münster 1997
Im Buchhandel früher 99,00 Euro (vergriffen);
im Museum 15,00 Euro.
Vorwort des Herausgebers / Editor's Foreword
"Mit der Reihe Tanzdokumente Digital beschreitet das Tanzarchiv Neuland: ... 300 Seiten Biographie, zwei Werkverzeichnisse mit über 630 Textseiten Bildbeschreibungen sowie ca. 1.200 Abbildungen. Jochen Bruns umfangreiche und akribisch recherchierte Dissertation paßt so in jede Jackentasche. ... Die Vorteile der wissenschaftlichen Arbeit als kleine, flache Scheibe sind offensichtlich ..." Annette Poppenhäger, Die Deutsche Bühne

"Das Deutsche Tanzarchiv Köln ist unter Frank-Manuel Peter einen innovativen Schritt gegangen. [Seine] herausgeberische Entscheidung für ein elektronisches Medium ist aus völlig praktischen Gründen wegweisend." Arnd Wesemann, Frankfurter Rundschau

"... un'operazione di enorme valore culturale ... È un CD-ROM che si consiglia a chiunque voglia immergersi in una parte, ancora sconosciuta ai più, dell'affascinante leggenda dei Balletti Russi." Patrizia Veroli, Danza & Danza

Nr. 2
William Forsythe:
Improvisation Technologies. A tool for the Analytical Dance Eye.
Hg. vom ZKM / Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und dem Deutschen Tanzarchiv Köln. 
Ostfildern 2003
(1.u.2.Aufl. vergriffen; es erschien auch eine japanische Ausgabe).
Wibke Hartewig: Erfolgsgeschichte der Forsythe-CD
Nr. 3
Heide Lazarus (Hg.):
Die Akte Wigman /The Wigman File
CD-Rom in Deutsch und Englisch. 
Eine Dokumentation der Mary Wigman-Schule-Dresden (1920-1942) mit regionalen Archivdokumenten, Prospekten, kompletter Zeitschriftenreproduktion "Die Tanzgemeinschaft" (1929/30), Hörspielauszug (1932), Kontextbeiträgen in Deutsch und Englisch
Hildesheim, Zürich, New York 2006
Nur im Buchhandel (28,00 Euro).

„Lazarus and her team are to be congratulated for gathering these documents and compiling them in one accessible source.“
Emma Lewis Thomas, Dance Chronicle


Ausstellungskataloge, Dokumentationen etc.
Susan Au and Frank-Manuel Peter (ed.):
Documentation. 
Beyond Performance: Dance Scholarship today. Essen, June 10-15, 1988
Federal Republic of Germany Centre of the International Theatre Institute (ITI)
Berlin 1989
355 S.
Im Museum vergriffen (evtl. noch über das ITI erhältlich).
Tanz in Nordrhein-Westfalen. 
Entwicklungen seit den zwanziger Jahren.
Ausstellungskatalog.
Texte von Frank-Manuel Peter und Claudia Rosiny.
Bonn: Dt. UNESCO-Komm., 1991
(Internationaler Tanzreport; H. 12)
95 S., zahl. schw.-w. Abb.
kl. Restbestand, Sonderpreis 2,00 Euro (war: 25,00 DM)
Frank-Manuel Peter (Hg.):
Dieter Blum, Tanz & Eros / Dance & Eros
Münsterschwarzach 1998, 
13,00 Euro.
Patrizia Veroli (ed.):
Photographers for Milloss / Fotografi per Milloss.
Ausstellungskatalog. 
Finale Ligure; Turin; Cologne; Bremerhaven 1999
40 S., schw.-w- Abb.
im Museum vergriffen
Dominik Mentzos photographiert William Forsythe und das Ballett Frankfurt. 
Köln 1999. 
24 S, schw.-w. Abb. 
2,00 Euro
Ulrike Lehmann (Hg.):
Johann Kresnik. Choreographische Skizzen und Zeichnungen, 1973-1998. 
Hg. für das Deutsche Tanzarchiv Köln, den Heidelberger Kunstverein, die Kärntner Landesgalerie Klagenfurt, die Kunsthalle Bremen und die Städtische Galerie im Buntentor Bremen. 
Köln 1999.
159 S., zahl. farbige u. schw.-w. Abb.
Im Buchhandel vergriffen. Im Museum 7,00 Euro (Sonderpreis).
TanzGespräche. Zeitgenössischer Tanz im Dialog. 
[Marc Jonkers, Daniel Goldin, Pavel Mikulástik, Martin Puttke, Mechthild Großmann, Jean Renshaw, Sasha Waltz, Birgit Keil / Vladimir Klos, Youri Vamos, Johann Kresnik]. 
Hg. vom Deutschen Tanzarchiv Köln. 
Köln 2000
218 S., zahl. Duoton-Abb.
(vergriffen)
Frank-Manuel Peter (Hg.):
Pas de trois: Annelise Löffler, Anneliese Planken, Helmut Gorré
Köln 2001
49 S., farbige Abb.
4,00 Euro
Hermann und Marianne Aubel:
Der Künstlerische Tanz unserer Zeit.
Neudruck der Erstausgabe 1928 nebst Materialien zur Editionsgeschichte bearbeitet von Hans-Curt Köster
Mit einem einführenden Essay von Frank-Manuel Peter
Hrsg. von der Albertina, Wien
Königstein im Taunus 2002
192 S., 163 Abb., davon 139 Duotone-Abb.
nur noch im Buchhandel, 24,80 Euro
Frank-Manuel Peter (Hg.)
Giselle ou Les Wilis
Ballet Fantastique en deux actes.
Faksimile der Notation von Henri Justamant aus den 1860er Jahren.
Ergänzt durch Therese von Artner: "Der Willi-Tanz. Eine slavische Volkssage"; aus dem Jahr 1822.
Hildesheim, Zürich, New York 2008
XXVIII, 248 S. m. durchgehend farbigen Choreographie-Zeichnungen
Buchhandelspreis 78,- Euro

„Ein mustergültiger Band. Der Einführungs-Essay ein glänzendes Resümee der Stoffgeschichte, der Rezeption und Überlieferung des Balletts samt der Wiederentdeckung der Aufzeichnung auf einem Flohmarkt.“
Horst Koegler, Koeglerjournal 21.10.2008.
„Ein ziemlicher Skandal, dass eine Publikation von dieser Wichtigkeit von den zwei Universitäten und einer Hochschule in Berlin mit promovierten Tanz-Doktoren schlicht ignoriert wird.“ Horst Koegler, Koeglerjournal 31.12.2010.
“An exciting development, to say the least... painstakingly rendered issued in an enticing facsimile volume the importance of this facsimile edition cannot be overestimated, and I am delighted by its appearance Let us be grateful to the Deutsches Tanzarchiv Köln”. Marian Smith, Dance Chronicle.


Studien und Dokumente zur Tanzwissenschaft
Band 1:
Athina Chadzis:
Die expressionistischen Maskentänzer Lavinia Schulz und Walter Holdt
Frankfurt/Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1998, 
Vergriffen.
Band 2:
Joachim Gobbert:
Zur Methode Jaques-Dalcroze, Die Rhythmische Gymnastik als musikpädagogisches System
Frankfurt/Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1998, 
84,00 Euro (nur im Buchhandel / beim Verlag)
Band 3
Silja Mareke Weißer:
Der Tanz als Darstellungsproblem der Skulptur im 19. Jahrhundert. Unter besonderer Berücksichtigung der Interdependenz zwischen Ballett und Skulptur.
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 2000
358 S., 88 Abb.
Im Buchhandel vergriffen, Ladenreis war 57,00 Euro; 
12,00 Euro (begrenzte Stückzahl).
Band 4
Christiane Kuhlmann:
Bewegter Körper ? Mechanischer Apparat. Zur medialen Verschränkung von Tanz und Fotografie in den 1920er Jahren an den Beispielen von Charlotte Rudolph, Suse Byk und Lotte Jacobi.
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 2001
318 S., 155 schw.-w. Abb.
51,50 Euro (nur im Buchhandel / beim Verlag)
Band 5
Sabine Narloch:
Text und Tanz. Literarische Intermedialität in der Dichtung der Mloda Polska.
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 2004
243 S.
42,50 Euro (nur im Buchhandel / beim Verlag)
Band 6
Karin Dietrich:
Die Schwedischen Ballette - Les Ballets Suédois. Getanzte Visionen im Paris der 1920er Jahre.
Frankfurt am Main, Bern, New York u.a. 2015
376 S., 25 s/w Abb.
69,95 Euro (nur im Buchhandel / beim Verlag)
"(...) die erste umfangreiche deutschsprachige Studie. (...) Lesenswert." Frank-Rüdiger Berger, Tanz, März 2016

Band 7
Frank-Manuel Peter (Hg.):
Die Tanzkritiken von Artur Michel in der Vossischen Zeitung von 1922 bis 1934 nebst einer Bibliographie seiner Theaterkritiken.
Mit einer biographischen Skizze über Artur Michel von Marion Kant.
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York , Oxford, Wien 2015

633 S., 4 s/w Abb., Hardcover
99,95 Euro (nur im Buchhandel / beim Verlag)
* "Sorgfältig ediert, lässt der stattliche Band ein Lebenswerk ahnen, das noch längst nicht in seiner ganzen Fülle erkennbar ist. Auch wenn nach der Lektüre die Tanzgeschichte nicht neu geschrieben werden muss, zählt Michels Kritiken-Kollektion zweifellos zu den wichtigsten tanzwissenschaftlichen Publikationen der letzten Zeit." Hartmut Regitz, Tanz, Mai 2016
*
"Dieses Buch ist ein 'must have' für alle tanzhistorisch Interessierten!" Kultur Report, H.4/2016
* "Wer immer sich - tanzend oder forschend - mit dem Tanz, insbesondere mit dem modernen Tanz in den 1920er und 1930er Jahren in Deutschland beschäftigt (...), wird an diesem Band nicht mehr vorbei kommen." Ralf Stabel, Dresdner Neueste Nachrichten, 19. Januar 2017

Terpsichore, Tanzhistorische Studien
Band 1:
Walter Salmen:
Der Tanzmeister, Geschichte und Profile eines Berufes vom 14. bis zum 19. Jahrhundert
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 1997, 
29,80 Euro; 19,00 Euro beim persönlichen Kauf im Museum (begrenzte Stückzahl)

 

Band 2
Cesare Negri:
Le Gratie d'Amore. Deutsche Erstübersetzung der Ausgabe Mailand 1602 von Brigitte Garski. 
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 2003.
408 S., zahl. schw.-w. Abb.
(Im Buchhandel vergriffen). 29,00 Euro (früher 68,00 Euro)
Band 3
Walter Salmen:
Tanz und Tanzen vom Mittelalter bis zur Renaissance.
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 1999.
252 S., 97 schw.-w. Abb.
29,80 Euro im Buchhandel; 19,00 Euro im Museum (s.o.)
Band 4
Tilden Russell / Dominique Bourassa:
The Menuet de la cour. 
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 2007.
XVI, 212 S., Faks., Ill., Notenbeisp.
39,80 Euro (nur im Buchhandel)
Band 5
Walter Salmen:
Goethe und der Tanz.Tänze, Bälle, Redouten, Ballette im Leben und Werk. 
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 2006.
VI, 138 S., 26 schw.-w. Abb.
24,80 Euro (nur im Buchhandel)
Band 6
Elizabeth Clara Sander:
Social Dancing in Peter the Great's Russia. Observations by Holstein Nobleman Friedrich Wilhelm von Bergholz, 1721 to 1725.
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 2007
XII, 144 S
29,80 Euro (nur im Buchhandel)

Band 7
Hendrik Schulze:
Französischer Tanz und Tanzmusik in Europa zur Zeit Ludwigs XIV.: Identität, Kosmologie und Ritual
Hg. von Walter Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 2012
494 S., mit 1 Frontispiz und zahlr. Notenbeispielen; geb.
68,00 Euro (nur im Buchhandel)

Band 8
Gabriele Busch-Salmen, Monika Fink, Thomas Nußbaumer (Hg.):
Der Tanz in der Dichtung -- Dichter tanzen.
Walter Salmen in Memoriam.

Hg. von Gabriele Busch-Salmen für das Deutsche Tanzarchiv Köln. Hildesheim, Zürich, New York 2015
VIII, 344 S., 37 Abb. und Fasimiles.
58,80 Euro (nur im Buchhandel)


Leitfaden für Tanzpädagogen
Hg. v. d. Deutschen Akademie des Tanzes beim Deutschen Tanzarchiv Köln, ab Bd. 6 vom Deutschen Tanzarchiv Köln.
Band 1
Kurt Peters, Günther Noll, Gerhard Zacharias:
Tanzgeschichte. In vier kurzgefaßten Kompendien.
Wilhelmshaven 1991
99 S.
17,00 Euro (nur noch im Buchhandel)
Band 2
Kurt Peters:
Lexikon der klassischen Tanztechnik.
Eine systematische Terminologie der klassischen Tanztechnik.
Wilhelmshaven 1991
128 S., m. Graphiken
20,00 Euro (nur noch im Buchhandel)
Vorwort
Band 3
Akim Lwowitsch Wolynski:
Buch des Jubels.
Ein Beitrag zur Ästhetik der Tanzes - Teil 1
Wilhelmshaven 1992
100 S.
20,00 Euro (nur noch im Buchhandel)
Band 4
Gerhard Zacharias:
Ballett - Gestalt und Wesen.
Die Symbolsprache im europäischen Schautanz der Neuzeit.
Wilhelmshaven 1993
118 S., zahl. Zeichnungen, 24 Taf.
20,00 Euro (nur noch im Buchhandel)
Band 5
Akim Lwowitsch Wolynski:
Buch des Jubels.
Ein Beitrag zur Ästhetik der Tanzes - Teil 2
Aus dem Russischen übertragen von Nika Nilanowa.
Wilhelshaven 2000
165 S.
20,00 Euro (nur noch im Buchhandel)
Band 6
Gisela Peters-Rohse:
Das Kind und sein Tanz
Wilhelmshaven 2012
206 S., Abb., Beilage
28,00 Euro (im Buchhandel)

Die Tanzarchiv-Reihe
(fehlende Nummern sind vergriffen) 

Band 1:
Balanchine-Interview - mit Beitrag von Horst Koegler

Band 2:
Abraxas - Heine-Libretto und Werner Egks Ballett

Band 3:
Lola Rogge - Eine musikalische Insel der Tanzkultur

Band 6:
Kinetographisches Lexikon der klassischen Tanztechnik

Band 7:
Ballett - "Königliche Spiele" in Herrenhausen

Band 8:
10 Jahre Internationale Sommerakademie des Tanzes

Band 9:
Ballett im Hessischen Staatstheater Wiesbaden

Band 10:
Enchainements des klassischen Tanzes in Kinetogrammen

Band 12:
Internationale Sommerakademie des Tanzes

Band 19/20:
Laban

Band 21:
Annette von Wangenheim: Béla Bartók - »Der wunderbare Mandarin« Von der Pantomime zum Tanztheater. Overath bei Köln 1985

Band 22:
Musik und Tanz. Zum Verhältnis zweier Künste im 19. und 20. Jahrhundert

Band 1-20: je 6,00 Euro, ggf. Mengenrabatt möglich; Band 21ff. nur im Buchhandel oder beim Verlag (Ulrich Steiner Tanzmedien)17,00 Euro (nur noch im Buchhandel)


Portfolios
High Density Multiple Pigment Prints
Limitierte Edeldrucke in bisher unerreichter Originalgetreue

Zum Vergroessern bitte auf das Bild klicken Harald Kreutzberg.
Auflage limitiert auf 75 Serien 
(Einzelblatt-Bestellung auf Anfrage möglich) 

Komplette Serie von 6 Edeldrucken 
(jeweils mit Copyright-Stempel, Titelangaben und Einzelnumerierung, in Pergament-Schutzhülle)
- in Ganzleinen Geschenkkassette mit Titelblatt und Einführungstext, 750,00 Euro.
- nur in Pergament-Schutzhüllen, 650,00 Euro. 

Zum Vergroessern bitte auf das Bild klicken Dore Hoyer.
Auflage limitiert auf 75 Serien 
(Einzelblatt-Bestellung auf Anfrage möglich) 

Komplette Serie von 6 Edeldrucken 
(jeweils mit Copyright-Stempel, Titelangaben und Einzelnumerierung, in Pergament-Schutzhülle)
- in Ganzleinen Geschenkkassette mit Titelblatt und Einführungstext, 750,00 Euro.
- nur in Pergament-Schutzhüllen, 650,00 Euro.


Poster und Plakate

Diverse Motive vorrätig, bitte im Museum ansehen und erwerben, kein Versand!


Postkarten

Postkartenserie "Ausdruckstanz"
(17 verschiedene Motive), 9,00 Euro

Versandbedingungen:
Anfallende Kosten für Porto und Verpackung:
Bücher:
Deutschland 2,50 Euro (+ 1,50 Euro pro weiterem Band);
übriges Europa: pro Bestellung 7,50 Euro.

Die Tanzarchiv-Reihe:
Deutschland 1,50 Euro (+ 0,50 Euro pro weiterem Band);
übriges Europa: pro Bestellung 5,00 Euro.

Portfolios:
Deutschland 12,50 Euro; übriges Europa: 17,00 Euro.

Ihre Bestellungen können Sie per e-mail
(tanzarchiv"at"sk-kultur.de),
per Post (Deutsches Tanzarchiv Köln, Im Mediapark 7, 50670 Köln) oder per Fax (0221-888.95.401) senden.
Telefonische Bestellungen müssen ggf. schriftlich auf einem dieser Wege bestätigt werden.

Überweisen Sie bitte möglichst zeitnah zur schriftlichen Bestellung den fälligen Betrag plus Verpackung und Porto auf folgendes Konto:
Deutsches Tanzarchiv Köln, Kto.-Nr. 11 382 975
der Stadtsparkasse Köln (BLZ 370 501 98).
Die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang. 


© SK Stiftung Kultur - Deutsches Tanzarchiv Köln