Text der Ausschreibung

Hinweise zur Einreichung der Bewerbung

Preisträger 2001 und 2006

Die bisherigen Preisträger

Der Tanzwissenschaftspreis NRW 2006 wurde zu gleichen Teilen verliehen an:

Friederike Lampert aus Hamburg
Dissertation: „Tanzimprovisation -
Geschichte, Theorie, Verfahren, Vermittlung von Improvisation im künstlerischen Tanz“
sowie das darauf aufbauende Projekt einer „Choreographie-Akademie“

und an Henner Drewes aus Bonn
wissenschaftliche Arbeit basierend auf der Dissertation
„Transformationen - Bewegung in Notation und digitaler Verarbeitung“
und das geplante Forschungsprojekt „Von Notation zu computer-generierter 3D Animation“.

v.li: NRW Staatsekretär Dr. Michael Stückradt, Henner Drewes, Friederike Lampert, Gisela Peters-Rohse, Dietmar P. Binkowska, Stellv.Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn
Foto © Susanne Fern
Der Tanzwissenschaftspreis NRW 2001 wurde zu gleichen Teilen verliehen an:

Kerstin Evert aus Berlin
Dissertation „DanceLab - Zeitgenössischer Tanz und Neue Technologien"

und an Stephanie Schroedter aus Salzburg
Dissertation „Vom ‚Affekt‘ zur ‚Action‘ -
Quellenstudien zur Poetik der Tanzkunst vom späten Ballet de Cour bis zum frühen Ballet en Action“.

v.li.: Gustav Adolf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Köln, Stephanie Schroedter, Kerstin Evert, Gabriele Behler, Ministerin für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen
Foto © Ridha Zouari