Die etwas andere Schule für junge Autorinnen und Autoren

Noch wenige freie Plätze in Kölner Schreibschule für Jugendliche 2024 – Bewerbung bis 1. März möglich

© Thomas Hilbig

Es gibt noch einige freie Plätze: Wer zwischen 15 und 20 Jahre alt ist und gerne schreibt, hat noch bis zum 1. März Zeit, sich bei der diesjährigen Schreibschule für Jugendliche der SK Stiftung Kultur zu bewerben. In fünf Wochenendworkshops, die Mitte März starten, lernen junge Autorinnen und Autoren unter Anleitung des Schriftstellers Patrick Findeis, worauf es bei einem spannenden Roman oder einer Kurzgeschichte ankommt, wie man Stimmungen erzeugt, Spannung aufbaut oder interessante Figuren entwickelt.

Neben den kreativen Schreibinputs bekommen die Autor*innen auch einen Überblick über die gar nicht so graue, literarische Theorie, mit der sofort in der Praxis experimentiert werden kann. Jede*r Autor*in wird individuell betreut und bekommt wertvolle Tipps zur Überarbeitung der eigenen Texte. Am Ende des Schreibschuljahres werden die Abschlussarbeiten in einer öffentlichen Lesung vorgestellt.

Für die Bewerbung können eigene Texte (Gedichte, Kurzgeschichten, Romanauszüge, Auszüge aus Drehbüchern oder Theaterstücken von maximal 3 Din-A-4-Seiten) bei der SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, 50670 Köln, E-Mail: schroeter( at )sk-kultur.de eingereicht werden. Tel. Rückfragen unter 0221 – 888 95 109

www.sk-kultur.de/schreibschule