Fachkraft zur Betreuung der Fotosammlung gesucht

Stellenangebot des Deutschen Tanzarchivs Köln

Foto: © Susanne Fern

Das Deutsche Tanzarchiv Köln sucht zum Herbst 2022 eine Fachkraft Fotografie (m/w/d). Die Stundenzahl beträgt 38,5 Stunden / Woche, eine temporäre Reduzierung auf bis zu 28 Stunden ist möglich.

Tätigkeitsschwerpunkte sind unter anderem die archivarische Betreuung der über 170.000 Fotografien sowie 117.000 Originalnegative umfassenden Fotobestände des Deutschen Tanzarchivs Köln. Dazu gehören auch die Durchführung und Beauftragung von bestandserhaltenden Maßnahmen. Weitere Aufgaben sind neben der Rechteklärung die Erschließung, Verzeichnung und Online-Stellung von Fotobeständen mittels einer Datenbanksoftware.

Einstellungsvoraussetzung sind ein Hochschulabschluss oder eine abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Fotografie, Fotoingenieurwesen, Foto- und Mediendesign (oder vergleichbare Fachrichtungen). Eine alternative Eignung wäre der Abschluss Archivar*in oder Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv mit fundierten Kenntnissen/Erfahrungen im archivischen Umgang mit analogem und digitalem Fotomaterial.

Das Deutsche Tanzarchiv Köln ist ein weltweit vernetztes Informations-, Dokumentations- und Forschungszentrum für Tanz. Aufgrund seiner einzigartigen Bestände und dem angeschlossenen Ausstellungsbereich zählt es zu den renommiertesten Archiven der Tanzkunst weltweit. Neben der Bewahrung der Zeugnisse der Tanzkunst widmet sich das 1948 von Kurt Peters begründete Archiv verstärkt der wissenschaftlichen Aufarbeitung und Präsentation in Ausstellungen und Publikationen.

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2022, Einstellungstermin nach Absprache.

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier zum Download