Gestaltete Lebens- und Wohnräume zwischen Gegebenheiten, Funktionalität und Ästhetik

Themenführung durch die Ausstellung „Photographische Konzepte und Kostbarkeiten – Sammlungspräsentation. Teil 2” | Sonntag, 4. September um 15 Uhr

Werner Mantz: Ohne Titel, 1930er-Jahre © VG Bild-Kunst, Bonn

Werner Mantz, Ruth Hallensleben, Boris Becker, Joachim Brohm, William Guerrieri

Wie wir leben und wohnen, hängt von unterschiedlichen Faktoren und Einflüssen ab. Zwischen Funktionalität, persönlichen wirtschaftlichen Voraussetzungen und Geschmäcken sind architektonische Konstruktionen und Formen entstanden, in denen sich der jeweilige Ort, die Region in ihrer Tradition, aber auch in ihrer Veränderung, spiegeln. Die in der Führung vorgestellten historischen und zeitgenössischen Positionen zeigen am Beispiel von vorgefundenen Architekturen unterschiedliche Modelle und Formen und wie sich zeitliche Gegebenheiten einschreiben und verändern.

Infos zur Ausstellung

Ort: Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7 (1. OG) 50670 Köln, Tel: 0221 888 95 300, Kosten inkl. Eintritt: 8,50 €, erm. 6 €

Wir empfehlen den vorherigen Erwerb eines Onlinetickets

www.photographie-sk-kultur.de