Eine Talentschmiede für junge Autoren

Noch einige freie Plätze in der Kölner Schreibschule für Jugendliche

Abschlusslesung der Schreibschule für Jugendliche im November 2018. Foto: © Janet Sinica

 

Es gibt noch einige freie Plätze in der Schreibschule für Jugendliche der SK Stiftung Kultur. Wer zwischen 15 und 20 Jahren alt ist und Freude am literarischen Schreiben hat, kann sich noch bis Freitag, 22. Februar 2019 mit eigenen Texten bewerben. 


An fünf über das Jahr verteilten Wochenenden lernen die Nachwuchsautoren unter der Anleitung des Schriftstellers Patrick Findeis, worauf es bei einem spannenden Roman oder einer Kurzgeschichte ankommt, wie man Spannung aufbaut oder interessante Figuren entwickelt.

An den Workshop-Wochenenden und während der restlichen Zeit des Jahres arbeiten die Autorinnen und Autoren an ihren eigenen Texten, die in der Gruppe vorgelesen und besprochen werden. So erfahren die Teilnehmer, welche Gedanken, Bilder und Gefühle ihre Worte in den Köpfen von Zuhörern auslösen.

Jeder Autor wird individuell betreut und bekommt wertvolle Tipps zur Überarbeitung der eigenen Texte, die am Ende des Schreibschuljahres in einer öffentlichen Lesung vorgestellt werden. Außerdem: Beschäftigung mit wichtigen Autoren und ihren Werken, gemeinsamer Besuch von Autorenlesungen, Theater, Verlagsbesuche etc.

Bewerbung bis 22. Februar 2019 
Gedichte, Kurzgeschichten, aber auch Auszüge aus Romanen, Drehbüchern oder Theaterstücken (maximal 3 Din-A-4-Seiten) können eingereicht werden. 

SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, 50670 Köln, E-Mail: schroeter( at )sk-kultur.de.

Mehr Informationen auf der Website www.sk-kultur.de/schreibschule und unter Tel.: (0221) 888 95 109